Hinter dem Vorhang

  • DIE KRAFT DER PRÄSENZ
    Was Theater ja ausmacht, ist die Bühne. Corona nimmt sie den Machern von Theaterkunst nicht gänzlich, aber doch die Möglichkeit, Theaterarbeit mit den bühneneigenen Mitteln zu erfahren.
  • Besser als absagen!
    Wenn zurzeit Theater nicht möglich ist, so wollten wir doch die Auseinandersetzung mit den Texten nicht aufgeben. Also, wie die ausgesuchten Stücke präsentieren? Wie mit der Tradition der szenischen Lesungen umgehen?
  • Computerspiel zum Staatstheater bewirbt sich für den Game Award Saar
    Einen Preis hat das Entwicklerteam Laura Lücke, Waqas Ahmad und Jasper Pöhls mit »Comedy of Http 404«, der Testversion ihres Computerspiels zum Saarländischen Staatstheaters schon gewonnen. Jetzt kommt der nächste Schritt!
  • #alarmstuferot #ohnekUNStwirdsstill
    »Hältst du es aus, mich nicht mehr zu hören?« Mitglieder des Saarländischen Staatstheaters schließen sich der Bewegung #ohnekUNStwirdsstill an.
  • Geisterspiel am Saarländischen Staatstheater
    Gedanken zu der wegen des Lockdowns nicht stattgefundenen Schauspielpremiere »Eine kurze Chronik des künftigen Chinas« von Pat To Yan in einer Inszenierung von Moritz Schönecker am Freitag, den 6. November in der Alten Feuerwache.
  • Sound & Vision
    What was the hardest thing during the Corona crisis for you? To wear a mask? Weekly grocery shopping? Not knowing where the »finish« line is? One night I slept 15 hours, I ate pizza four days in a row.
  • Zusammen für den Klimaschutz
    In der Kunstszene tut sich etwas: Immer mehr Theaterschaffende engagieren sich für den Umweltschutz. Benjamin Jupé, Solo-Cellist des Staatsorchesters, erzählt von der Umwelt-Gruppe des Staatstheaters.
  • Glücklich sein oder nicht Glücklich sein? Das ist hier die Frage.
    Das Saarländischen Staatstheater führt ein Experiment zum Thema »GLÜCK!« durch. Macht mit und erforscht mit uns!
  • »Die Bühne war Teil unserer Wohnung«
    Fritz (*1938) und Peter (*1942) Rüdell sind Teil der Geschichte des Saarländischen Staatstheaters. Im Interview erzählen sie von ihren Erlebnissen am Staatstheater.
  • NORA_SPIELEN!
    Wie aus »Nora oder Ein Puppenhaus« von Henrik Ibsen »Nora_Spielen!« wurde. Die Schauspielerinnen und Schauspieler können wieder proben und freuen sich auf Ihr Publikum ab dem 5. September in der Alten Feuerwache.
  • Innovation statt Resignation: »Staatstheater goes Völklinger Hütte«
    Wessen Ansprüche wollen wir erfüllen? Unsere? Andere? An diesem Sonntag und eigentlich auch sonst so.
  • MIT ABSTANDS-, ABER OHNE GLÜCKSDIKTAT
    Das Theater ist wieder belebt.