Blog des Saarländischen Staatstheaters

  • PHANTASIE FUNKTIONIERT WIE EIN SCHLÜSSEL
    Die Meisterin des Geschichtenerzählens Cornelia Funke beschwört mit dem modernen Advents-Klassiker HINTER VERZAUBERTEN FENSTERN den Glauben an eine Welt hinter den Dingen auf schönste Weise: durch Neugierde und Vorstellungskraft. Im folgenden Interview geben Regie und Schauspielende Einblicke in ihre Gedanken zur Geschichte – und was Theater mit dem Leben zutun hat. Katharina Schmidt, du hast […]
  • NAFULES REISEN – Klezmer für Kinder im Staatstheater
    Sie lacht, sie faucht, sie weint, sie singt… Wenn Helmut Eisel auf der Klarinette spielt, vergisst man alles um sich herum. Tatsächlich: Er erzählt, spricht durch sein Instrument. Im Kinderkonzert NAFTULES REISEN wird genau das zum Thema. Der große Musikus und Wandermusikant Naftule – gespielt von Helmut Eisel – stammt aus Sinfonien. Einem Land, in […]
  • UNTER DER ERDE
    Eine Burg, ein Schauspieler und ein stummer Kollege, der aber ein heller Kerl ist Zwischen Keller und Tropfsteinhöhle. Ziemlich gut eigentlich für ein Theaterstück, in dem es ums Alleinsein geht, ums Erinnern, ums Ausgraben der eigenen Jugendzeit mit all ihren übergroßen Emotionen und den Entscheidungen, die man nicht getroffen hat. Perfekt für Sibylle Bergs Monolog […]
  • Realität wird dekonstruiert und neu zusammengesetzt
    Anlässlich der Uraufführung von »Ich, Akira« sprach Simone Kranz mit Yannick Maisberger vom Adolf-Bender-Zentrum über die Entstehung von Verschwörungserzählungen.
  • KLARHEIT IN DER UNKLARHEIT
    Christina Schmidt ist Studentin der Theaterwissenschaft und Germanistik und absolviert gerade eine Hospitanz in der Schauspieldramaturgie. Nun gibt sie Einblicke in den Probenprozess von BERENIKE.
  • Wer sind wir?
    Wer steckt eigentlich hinter diesem TheaterBLOG? Wir stellen uns vor.