Blog des Saarländischen Staatstheaters

  • Realität wird dekonstruiert und neu zusammengesetzt
    Anlässlich der Uraufführung von »Ich, Akira« sprach Simone Kranz mit Yannick Maisberger vom Adolf-Bender-Zentrum über die Entstehung von Verschwörungserzählungen.
  • KLARHEIT IN DER UNKLARHEIT
    Christina Schmidt ist Studentin der Theaterwissenschaft und Germanistik und absolviert gerade eine Hospitanz in der Schauspieldramaturgie. Nun gibt sie Einblicke in den Probenprozess von BERENIKE.
  • Wer sind wir?
    Wer steckt eigentlich hinter diesem TheaterBLOG? Wir stellen uns vor.
  • Warum zur Hölle Theaterpädagogik?
    Ein schönes Theatererlebnis erlebt man, wenn man sich gleichermaßen gefordert wie unterhalten fühlt. Was tun, wenn man nichts versteht? Was tun, wenn man sich langweilt?
  • Spielzeit-Vorfreude: TPZ
    Ganz nach der Maxime »Was du selbst besonders gerne magst, das empfehle weiter«, stellen Anna Arnould-Chilloux, Johanna Knauf, Meike Koch und Luca Pauer ihre Herzensprojekte 2023 vor.
  • DANK NACH DER PREIS-VERLEIHNUNG DES SPONSORCLUBS
    ANDERS! IN WELCHER WELT? So lautet das Spielzeitmotto. Wie wollen wir leben in was für einer Welt? Was wollen oder müssen wir ändern und was wollen wir erhalten oder müssen wir vielleicht sogar wieder lernen mehr wert zu schätzen? Und wie erreichen wir dieses »Anders«?